EMSCHERLAND

Metropole Ruhr, 2005

Die Emscher unterliegt auf Grund Ihrer frühen Geschichte einem ständigen Strukturwandel. Das fotografische Tableau führt den Betrachter durch das Emscherland. Der ehemalige Industriefluss hat heute in seinem  Erscheinungsbild nichts mehr gemein mit unserer Vorstellung einer industriellen Abwasserkloake. Es bildet sich neues Leben an der Emscher und es entstehen  neue urbane, idyllische und natürliche Landschaften. Die Fotografien zeigen die Spuren der alten, der ländlichen,der urbanen und  der neuen Emscher.

Dort wo früher die Industrielandschaft ausschließlich das Umfeld und Bild der Emscher prägte, befindet sich heute eine Landschaft im Umbruch und Aufbruch. Die Natur ist im Begriff, sich die Emscher zurückzuerobern und lässt neue Landschaften
entstehen. Fruchtbare Felder, Wiesen, Wälder und Wege säumen den Flußlauf. Der Weg ist frei geworden für das idyllische Bild einer blauen Emscher unter blauem Himmel und weist damit auf den Ursprung dieses Flußes zurück.
 

© 2020 by tania reinicke

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon